Ford Kuga Jahreswagen kaufen | AutoScout24.de

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug
Leider haben wir derzeit keine passenden Fahrzeuge im Angebot oder es gibt derzeit einen Fehler mit dem Service
Neue Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der Ford Kuga gehört neben Fiesta und Focus zu den besonders beliebten Ford Modellen, bietet er doch dank der erhöhten Sitzposition eine gute Sicht und aufgrund des wuchtigen Erscheinungsbildes ein gutes Sicherheitsgefühl. Auch das geräumige Gepäckabteil, die sparsamen Diesel-Motoren und die hohe Anhängelast sprechen für das mittelgroße Ford SUV. Auch die Möglichkeit, zwischen einem sparsamen Frontantrieb für eine vornehmliche Nutzung in der Stadt oder auf dem flachen Land und dem Allradantrieb für Offroad-Einsätze wie etwa das Ziehen schwerer Pferdeanhänger auf schlammigen Grasflächen, für Fahrten in den Winterurlaub oder generell in bergigen Gegenden wählen zu können, trägt zur Popularität des Kuga in besonderem Maße bei. Doch als umfangreich ausgestatteter Neuwagen ist der Kuga beim Ford Händler für viele Interessenten unerschwinglich, und ein Gebrauchtwagen mit zweifelhafter Herkunft oder unklarer Vergangenheit ist verständlicherweise auch nicht jedermanns Sache. Angenehmer ist da schon ein junger gebrauchter Ford Kuga, während Ford Kuga Jahreswagen sich als der ideale Kompromiss zwischen Neuwagen-Zustand und Einsparpotential erweisen. Doch warum können Jahreswagen so preiswert angeboten werden?

Wo kommen Ford Kuga Jahreswagen her

Ford Kuga Jahreswagens stellen wie Jahreswagen prinzipiell sowohl für Käufer als auch für Verkäufer die attraktive Chance dar, den Wertverlust des SUV außerordentlich niedrig zu halten. Darüber hinaus ist der Erwerb eines Jahreswagen eine erwägenswerte Alternative zum Kauf von eine EU-Neuwagen, da ein Jahreswagen, dessen Herstellung und Erstzulassung per definitionem weniger als zwölf Monate her zu sein hat, beinahe dasselbe wie ein Neufahrzeug ist, aber trotzdem oft zu weitaus besseren Konditionen erstanden werden kann. Zudem entfällt der ganze bürokratische Papierkrieg, was allein schon aus zeitlichen Gründen von besonderer Bedeutung ist. Das Gros der Jahreswagen wird durch Werksangehörige offeriert, die von ihrem Brötchengeber einmal im Jahr die Gelegenheit bekommen, einen neuen Kraftwagen zu äußerst günstigen Konditionen zu kaufen, nach denen sich der Privatkunden im Autohaus verzehren würde. Nicht wenige der Werksangehörigen kaufen ihre Fahrzeuge mit dem Ziel, sie nach weniger als zwölf Monaten als Jahreswagen einiger Zeit weiterzuverkaufen. Daher werden Kuga und Co. vom Besitzer in der Regel sehr pfleglich behandelt und nur geringfügig bewegt. Und da sich besser ausgestattete Pkw besser an den Mann bringen lassen als karg bestückte Buchhalter-Versionen, strotzen Jahreswagen nicht selten vor Extras. Der Interessent kommt somit in den Genuss eines Autos mit hochwertiger wie auch neuwertiger Ausstattung zum Spitzenpreis: Meist kann der Kunde bis zu 30 Prozent des ursprünglichen Listenpreises einsparen. Angesichts der niedrigen Fahrleistung und temporär sehr begrenzten Nutzung fällt die Abnutzung des Fahrzeugs typischerweise sehr gering aus. Ein Großteil der angebotenen Ford Kuga Jahreswagen ist aufgrunddessen gar nicht oder nur sehr schwer von einem Neufahrzeug zu unterscheiden.

Was sollten Kuga Jahreswagen an Bord haben?

Womit Ford Kuga Jahreswagen ausgestattet sein sollten, hängt von den Bedürfnissen des Kunden ab. Benziner oder Diesel? Handschaltung oder Automatik? Front- oder Allradantrieb? Da die Ford-Mitarbeiter ziemlich genau über populäre Optionen Bescheid wissen, ordern sie diese beim Zusammenstellen ihres Neuwagens gleich mit, wollen sie diesen als Jahreswagen ohne Verlust oder sogar gewinnbringend weiterverkaufen. Smartphone-Fans, die auch unterwegs telefonieren, Nachrichten empfangen und verschicken sowie gewisse Apps nutzen wollen, sollten auf das Vorhandensein eines Infotainmentsystems in Kombination mit Ford SYNC achten, während Vielfahrer die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und die Außenspiegel mit Toter-Winkel-Assistent zu schätzen wissen dürften. Grundsätzlich komfortsteigernd wirkt sich das Vorhandensein vom großzügig bemessenen Panorama-Glasdach, der elektrisch arbeitenden, per Fußbewegung aktivierten Heckklappe, der Scheinwerfer mit Bi-Xenon-Technologie und der beheizbaren Windschutzscheibe. Abschließend lässt sich feststellen, dass ein Jahreswagen eine sinnvolle und preiswerte Alternative zum Kauf eines Neuwagens ist. Wichtig ist jedoch, dass der Käufer auf Alter und Historie achtet und somit nicht einen Pkw kauft, der der Bezeichnung als Jahreswagen nicht würdig ist.