Ford Kuga von 2012  bei AutoScout24 finden

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Ford Kuga 2012

Eine Kombination aus Alltagstauglichkeit und vollwertigem Offroad-Fahrzeug verspricht Ford seinen Käufern mit dem Kuga. Es handelt sich dabei um einen modernen SUV, der trotz seines schicken Blechkleids jederzeit Ausflüge in unbefestigtes Terrain erlauben soll. Da jedoch der intelligente Allradantrieb für einen Großteil der Motoren nur optional angeboten wird, ist davon auszugehen, dass diese Ausflüge sich auf (gelegentliche) Fahrten über Wald- oder Feldwege beschränken und der Kuga zumeist wohl doch eher in urbanen Gefilden unterwegs ist. Im Innenraum bieten auch gebrauchte Ford Kuga 2012 den Passagieren etlichen Komfort. Ausgewählte Materialen, eine sorgfältige Verarbeitung und die bequemen Sitze sorgen für einen besonders wertigen Eindruck. Zusätzlich wird der Fahrer durch eine Vielzahl digitaler Assistenzsysteme bei seiner Arbeit unterstützt. Schließlich sorgen seine kraftvollen und dennoch effizienten Motoren für ausgeglichene Leistungs- und Verbrauchsbilanzen des Kuga.

Modellgeschichte

Seit dem Jahr 2008 produziert Ford den kompakten SUV auf Basis des Focus. Als Vorgänger wird der Maverick angesehen. Dieser verkörperte, allein schon durch seine optische Erscheinung, viel stärker den Typus eines rustikalen Geländefahrzeugs. 2013 wurde die zweite Generation des Kuga vorgestellt. Unter anderem bietet er seitdem ein um 46 Liter gestiegenes Ladevolumen. Ford Kuga 2012 Gebrauchtwagen sind in der Trend- oder Titaniumversion zu haben. Noch umfangreicher fällt jedoch die Ausstattung bei Fahrzeugen der Individual-Linie aus. Der Kuga ist mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung bestückt. Serienmäßig gehören bei ihm ein elektronisches Stabilitätsprogramm, diverse Airbags und weitere moderne Features dazu. Im Rahmen des standardisierten Euro NCAP-Crashtests wurde er mit der Bestnote von fünf Sternen ausgezeichnet.

Motorisierung

Käufer gebrauchter Ford Kuga 2012 können sich zwischen zwei Diesel- und einem Benzinmotor entscheiden. Der Ottomotor leistet 200 PS und ist mit serienmäßigem Allradantrieb ausgestattet. Mit ihm lässt sich das Fahrzeug in ca. 8,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen, die Spitzengeschwindigkeit lieg bei ca 208 km/h. Die guten Fahrleistungen fordern ihren Tribut jedoch leider auch an der Zapfsäule. Unter realen Bedingungen muss hier mit einem Verbrauch von etwa 12,5 Litern gerechnet werden. Wesentlich sparsamer zeigen sich hingegen die beiden Dieselaggregate. Der 2.0 Duratorq TDCi DPF leistet wahlweise 140 oder 163 Pferdestärken. In der kleineren Version wird der Kuga entweder mit Vorderrad- oder Allradantrieb angeboten. Auch hier reicht die Leistung für Geschwindigkeiten von etwa 185 km/h. Die stärkere Version ist ausschließlich mit Vierradantrieb zu haben. Mit diesem Motor erzielt das Fahrzeug noch bessere Beschleunigungswerte und eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 193 Kilometern pro Stunde. Der effektive Verbrauch der Diesel liegt bei etwa 7-8,5 Litern. Sämtliche Motoren des Ford Kuga erfüllen seit dem Jahr 2011 die Kriterien der Euro 5 Abgasnorm.

Mehr anzeigen