Ford Kuga Automatik finden Sie bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der Ford Kuga - ein SUV (Sport Utility Vehicle) - wurde bei Ford in Köln-Merkenich entwickelt. Er wurde von Februar 2008 bis Dezember 2012 im saarländischen Ford-Werk in Saarlouis gebaut und von dort in 32 Länder exportiert. Sein Debüt feierte er 2007 auf der Frankfurter IAA. Das Design orientiert sich am Ford-Iosis-X-Konzeptfahrzeug von 2006. Der Ford Kuga Automatik ist mit 134 kW (182 PS), 6-Gang-Automatik und Front- oder Allradantrieb ausgestattet. Dank der Ford ECOnetic Technology zeigt sich der Motor zugleich leistungsstark und hocheffizient. Für sicheres Fahren und Fahrzeugkontrolle auf befestigten Straßen und im Gelände sorgt der intelligente Allrad-Antrieb. Besonders die Diesel-Varianten mit Automatik-Getriebe erfreuen sich großer Beliebtheit.

Facelifting

Die zweite Generation des Ford Kuga Automatik erschien im März 2013. Sie basiert auf der Basis der dritten Modellgeneration des Ford Focus und ähnelt dem seit Mitte 2012 auf dem US-amerikanischen Markt erhältlichen Ford Escape. Inzwischen ist der Innenraum des Kuga um acht Zentimeter gewachsen: nun bietet er deutlich mehr Platz und größere Beinfreiheit im Fond als auch im Kofferraum.

Sicherheit und Ausstattung

Das automatische umfangreiche Sicherheitssystem ist immer aktiv: Ein Laser-Sensor, der durchgängig den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug prüft, verhindert Auffahrunfälle und sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit im Stadtverkehr. Bei Bedarf erhöht das System, das bereits unter 30 km/Stunde eingreift, frühzeitig den Bremsdruck oder beginnt selbstständig mit dem Bremsvorgang. Somit werden auch bei geringen Geschwindigkeiten Zusammenstöße reduziert oder sogar ganz vermieden. Im serienmäßigen Sicherheitspaket ist das Intelligente Sicherheits-System (IPS -Intelligent Protection System) enthalten. Der Ford Kuga Automatik verfügt zudem über eine starke Rohkarosserie und zahlreiche Airbags. Bei einem Unfall klappt die Lenksäule automatisch ein, um das Verletzungsrisiko für den Fahrenden zu minimieren. Das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) prüft die Spurtreue des Wagens und reagiert, falls das Fahrzeug ins Schleudern gerät.

Sparsam und wintertauglich

Der Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga Automatik liegt - abhängig vom Fahrverhalten und den äußeren Gegebenheiten - bei geldbeutelschonenden 7,7-5,3 Litern auf 100 km. Wo manch ein Schaltwagenfahrer bedingt durch Fahrfehler ungewollt einen höheren Kraftstoffverbrauch verursacht, übernimmt die Maschine. Ein reduzierter Assistenz-Modus im Ford Kuga Automatik unterstützt auf Wunsch beim Fahren auf rutschigem Untergrund. ESP und Traktionsregelung verhindern ein Durchdrehen der Räder sowohl während des Beschleunigungsvorgangs als auch beim Anfahren mit viel Gas oder auf Eis, Schnee, Rollsplitt, nassem Kopfsteinpflaster und dergleichen. Das gewährt eine stabile Straßenlage, selbst bei widrigen Verhältnissen. Dank der neuesten ESP-Generation sind das Reaktionsverhalten des Bremspedals sowie die Bremseffizienz verbessert.

Ausstattungsvarianten

Es gibt den Ford Kuga Automatik gebraucht in diversen Ausstattungsvarianten: Trend, SYNC Edition, Titanium, und Individual. Mit Ausnahme des Trend sind alle Modelle mit einem Audiosystem inklusive Notruf-Assistent und AppLink (Mobiltelefon-Vorbereitung und Sprachsteuerung) bestückt. In den Varianten Trend und Titanium sind serienmäßig ESP, ABS mit EBD und ein Überschlagpräventionssystem (ARM - Anti Rollover Mitigation) mit an Bord. Eine zweigeteilte Heckklappe bietet Zugang zum 410 bis 1.405 Liter großen Kofferraum. Außerdem sind Nebelscheinwerfer und vier elektrische Fensterheber integriert. Die Titanium-Ausstattung punktet zudem mit einer Geschwindigkeitsregelanlage, Scheibenwischern mit Regensensor und 17 Zoll-Leichtmetallrädern. Optional gibt es eine beheizte Frontscheibe, ein Panorama-Glasdach, eine Standheizung und ein Navigationssystem.