Ford Freestyle Gebrauchtwagen kaufen und verkaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug
Leider haben wir derzeit keine passenden Fahrzeuge im Angebot oder es gibt derzeit einen Fehler mit dem Service
Neue Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Luxuriöses Crossover-SUV: der Ford Freestyle

Als Ford im Jahr 2005 den Freestyle vorstellte, war das Kombi-SUV hauptsächlich als Konkurrenz zum Toyota Highlander und Mitsubishi Endeavor gedacht. Er ersetzte den Taurus Wagon und wurde vornehmlich in den USA, Kanada und Südkorea angeboten. Auf drei Sitzreihen bot der Freestyle Platz für insgesamt sieben Passagiere. Eine Neuheit war das erstmals in einem US-Fahrzeug verwendete CVT-Getriebe. Ausgestattet mit einem Ottomotor brachte es das SUV auf eine maximale Leistung von 151 kW. Sein Leergewicht fiel mit knapp 1800 kg eher durchschnittlich aus. Wegen mangelnder Nachfrage wurde die Produktion des Freestyle 2007 eingestellt. Als Nachfolger gilt der Ford Taurus X.

Konkurrent aus Japan: der Toyota Highlander

Bereits seit dem Jahr 2000 wird bei Toyota der Highlander produziert, der als einer der Gegenspieler des Freestyle von Ford fungierte. Er ist in Japan, den USA und Australien erhältlich. Das Kombi-SUV bringt eine maximale Leistung von 213 kW und wird auch als Hybridauto angeboten. Bei Letzteren liegt die Höchstleistung bei immerhin noch 201 kW, womit er das SUV von Ford deutlich übertrifft. Beide Fahrzeuge sind in gut erhaltenem Zustand auf dem Markt der Gebrauchtwagen sehr gefragt.

Mehr anzeigen