Bmw 5Er Modelle aus 2011

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Wer der 3er-Reihe von BMW nicht genügend abgewinnen kann, sollte sich den 5er ansehen. Der BMW 5er deckt beim bayerischen Hersteller die obere Mittelklasse ab und ist bereits seit fast vier Jahrzehnten auf den deutschen Straßen zu finden – und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit.

Geschichte des 5er BMW

Intern hörte der erste 5er von BMW auf den Namen BMW E12. Er erschien im September 1972 und wurde über neun Jahre lang produziert, bevor er vom BMW E28 abgelöst wurde. Wie auch die Folgemodelle wurde der E12 ab dem Jahr 1973 ausschließlich in Dingolfing gebaut, nachdem der Beginn der Produktion zuerst in München-Milbertshofen erfolgte. Die viertürige Limousine konnte auf Anhieb einen recht großen Kundenstamm für sich begeistern. Anschließend folgten sechs Überarbeitungen des 5ers. Die neueste Modellvariante hört auf den Namen BMW F10/F11 und ist seit Januar 2010 in Produktion.

Karosserie und Technik

Momentan hört der 5er 2011 auf den Namen BMW F10/F11. Er ist als Stufenheck-Version mit vier Türen oder als fünftüriger Kombi erhältlich. Wie alle 5er seit dem E12 wird auch der F10/F11 in Dingolfing produziert. Rein optisch hat sich BMW beim neuen 5er ein wenig an der noch größeren 7er-Klasse orientiert, ohne dabei die Wurzeln des 5ers zu vergessen. Im Vergleich zum direkten Vorgänger ist der Wagen in seinen Ausmaßen ein wenig gewachsen: 5.039 Millimeter Länge, 1.860 Millimeter Breite und eine Höhe von bis zu 1.471 Millimeter bietet der BMW F10/F11. Wie es sich für einen Wagen der oberen Mittelklasse gehört, ist der 5er mit vielen Komfortfunktionen ausgestattet. Vom Spurwechsel- und Spurhalteassistent über einen Abstandsregeltempomat bis hin zu umfangreichen Anzeigen über den Zustand des Fahrzeugs auf dem Head-Up-Display vermisst der Kunde so gut wie nichts in BMWs 5er.

Motor und Leistung

Der BMW 5er 2011 ist mit einer Vielzahl verschiedener Motoren erhältlich. Benziner können auf 3,0- bis 4,4-Liter-Motoren setzen, die eine Leistung zwischen 150 und 300 kW auf die Straße bringen. Etwas gemächlicher geht es bei den 2,0- bis 3,0-Liter-Dieselmotoren zu: 220 kW bilden hier die oberste Grenze. Mit einem Verbrauch zwischen 7,6 und 10,4 Litern (Benziner) beziehungsweise 4,9 und 6,3 Litern (Dieselmotor) bewegt sich der Kraftstoffhunger des 5ers angesichts der Motorenleistung in einem äußerst vertretbaren Rahmen.

Preis

Der 5er kostet als Neuwagen zwischen 55.000€ (Kompaktwagen) und 40.300€ (Limousine). Ein Preisgefälle wird es in absehbarer Zeit wohl nicht geben, dafür ist die erst im April 2010 eingeführte Reihe noch zu jung. Wer sich im Internet ein wenig umsieht, kann jedoch vielleicht dennoch ein kleines Schnäppchen machen.