BMW 5Er Touring gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Die ersten BMW 5er Touring laufen im Baujahr 1991 vom Band

Bei der BMW 3er Reihe hatte der bayerische Hersteller gut zwölf Jahre gewartet, ehe neben den Limousinen und den BMW 3er Cabrios ein Touring genanntes Kombimodell ins Programm aufgenommen wurde. In der oberen Mittelklasse setzten die Münchener noch länger ausschließlich auf die Limousinenversionen, die bis Anfang der 1990er Jahre die einzigen Modelle waren, die in der BMW 5er Reihe serienmäßig gefertigt wurden. Erweitert wurde das Modellprogramm erst 1991, als die ersten BMW 5er Touring vom Band liefen. Premiere feierte im BMW 5er Touring der Allradantrieb, den der Hersteller erstmalig in seiner Mittelklasse-Baureihe anbot. Der große Kombi von BMW war in der Basisversion mit einem 1,8 Liter Motor zu bekommen, der bis zu 83 kW (113 PS) leistete. Im seriengefertigten Spitzenmodell wurde ein V8-Motor mit maximal 210 kW (286 PS) eingesetzt. Mehr Leistung brachte dem BMW 5er Touring nur der M-Motor. Der M5 Touring konnte bis zu 250 kW (340 PS) mobilisieren. Als Diesel gab es den BMW 5er Touring in dieser ersten Bauphase nur mit einem 2,5 Liter Aggregat, das bis zu 105 kW (143 PS) zur Verfügung stellte.

Die neueren Generationen des BMW 5er Touring

Ausgebaut wurde das Dieselangebot in der von 1997 bis 2004 gefertigten zweiten Generation des BMW 5er Touring, der nun in drei Leistungsstufen von 100 kW (136 PS) bis 142 kW (193 PS) im Programm stand. Topmodell war der Kombi-Umbau von Alpina, der als Alpina B10 oder als Diesel Alpina D10 zu haben war. Einen BMW M5 Touring gab es erst wieder in der Nachfolgegeneration, als der Hersteller 2007 einen Sport-Kombi mit V10-Aggregat und 373 kW (507 PS) präsentierte. Die vierte Generation des BMW 5er Touring wurde im Baujahr 2010 in zunächst zwei Benziner- und zwei Dieselversionen eingeführt.