BMW 525 gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Auf Basis des BMW 525 entstand der erste M5

Der BMW 525 war nach dem BMW 520 das zweite Modell der BMW Fünferreihe, das auf den Markt kam. Der BMW 525 wurde vom Werk Dingolfing erstmals Mitte des Jahres 1973 ausgeliefert. Das war knapp ein Jahr nach Vorstellung der neuen Modellreihe, die den Ruf des Münchener Herstellers als Produzent sportlicher Fahrzeuge der oberen Mittelklasse begründete. Anfangs statteten die Bayern ihren BMW 525 mit einem 106 kW (145 PS) Motor mit sechs Zylindern aus. Dieser wurde drei Jahre später durch ein kräftigeres Aggregat mit 110 KW (150 PS) ersetzt. Umgebaut und mit sportlicherem Triebwerk versehen wurde der BMW 525 ab dem Jahr 1974 als erstes Fahrzeug der Fünferreihe auch als M-Version angeboten. Die BMW Motorsport Gesellschaft erhöhte die Leistung des 3 Liter-Motors in diesen ersten M5 auf 132 kW (180 PS). Aufgrund der steigenden Nachfrage wurden die M-Modelle ab dem Jahr 1980 dann in größerer Stückzahl hergestellt und so zum festen Bestandteil des Programms von BMW.

Sportlicher Luxus und neue Umwelttechnologie im BMW 525e

Mitte der 1980er Jahre entschieden sich die Bayern, ihre Fünferklasse mit üppig ausgestatteten Editionsmodellen auf den Markt zu bringen. Neben dem BMW 525i mit dem Motor M30 aus den ersten Baujahren, kam ab dem Jahr 1984 der neue BMW 525e zu den Händlern. Er unterschied sich nicht nur durch Sportlenkrad, Velourausstattung und Wärmedämmglas vom BMW 525i, sondern bekam auch einen anderen Motor mit 90 kW (122 PS). In dieser Version gehörte das Modell hinter dem BMW 535 und BMW 525 ab dem Jahr 1985 zu den ersten Fünfern, die einen Katalysator bekamen und die Euro 1 Norm erfüllten.

Der BMW 525 war der erste Allrad der Fünferreihe

In der Baureihe E34 veränderte BMW ab dem Jahr 1987 nicht nur das äußerliche Erscheinungsbild seiner Fünferreihe nach dem Vorbild der 7er-Oberklassemodelle. Ende der 1980er Jahre revolutionierten komplett neu entwickelte Versionen des BMW 525 das gesamte Fünfer-Programm. Nachdem zuvor mit dem BMW 524 nur ein einziges Dieselmodell angeboten worden war, entdeckten die Bayern nun vermehrt die sparsamen Dieselmotoren und boten ab 1991 auch einen BMW 525td als Turbodiesel mit 85 kW (115 PS) sowie als BMW 525tds mit 105 kW (143 PS) an. Im selben Jahr kam überdies der erste Kombi als BMW 525 Touring als Diesel und Benziner in die Verkaufsräume. Und die Neuerungen gingen weiter. BMW präsentierte im Jahr 1991 die ersten Limousinen und Kombis mit Allradantrieb als BMW 525ix. Die Fahrzeuge mit 141 kW (192 PS) Motor und 24 Ventilen verkauften sich allerdings nicht einmal 10.000 Mal und wurden aus dem Programm gestrichen. Bis zum Jahr 2003 gab es den BMW 525 in Deutschland dann als Benziner mit 192 PS sowie als Diesel unter den Bezeichnungen BMW 525 tds mit 105 kW (143 PS) und BMW 525d mit 120 kW (163 PS).

Mit dem BMW 525 kehrt der Allrad als xDrive zurück

Es dauerte bis fast zur Mitte des Jahres 2000, ehe BMW wieder eine Allradversion in sein Fünfer-Programm aufnahm. In der vom Hersteller nun xDrive genannten Technik steht der BMW 525 seither als Benziner und Diesel in der Kombi- und Limousinen-Version für die BMW-Allradtechnik, die es in der Fünferreihe sonst nur noch im BMW 530 gibt.

Fahrzeugbewertungen zu BMW 525

156 Bewertungen

4,75

  • Wolf

    29 Juli 2017

    gepflegtes zuverlässiges Familienauto

    EInsteigen und losfahren.

  • Claudia Haimerl

    28 Juli 2017

    Familienauto

    Viel Platz

  • Johannes Lelieveld

    26 Juli 2017

    Zuverlässiges Auto - 5er BMW

    Das Fahrzeug ist in sehr gutem Zustand; ich hatte nie Probleme damit

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen BMW 525

€ 13.369,-
Ø Angebotspreis**
€ 1.250,-
Min.
€ 44.891,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***