Audi R8GT Gebrauchtwagen kaufen und verkaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Das Coupé Audi R8 GT wird in limitierter Auflage hergestellt


Hohe Produktionszahlen planen die Hersteller von Supersportwagen in den seltensten Fällen ein, wenn die Entscheidung getroffen wird, ein Concept Car in die Serienfertigung gehen zu lassen. Das dürfte bei Audi kaum anders gewesen sein, als die Bayern im Jahre 2003 mit dem Modell Le Mans die Studie eines Mittelmotor-Sportwagens präsentierten und das Coupé schließlich unter der Bezeichnung Audi R8 im Jahr 2006 offiziell auf den Markt kam. Der Audi R8 wurde im Manufakturbetrieb des Tochterunternehmens quattro in Neckarsulm montiert und erreichte schnell Verkaufszahlen, die es nahelegten, die Baureihe weiter auszubauen. Nach dem Vorbild der Audi-Tochter Lamborghini, die ihrem Coupé Lamborghini Gallardo ein Cabriolet und eine Leichtbauversion an die Seite gestellt hatte, entwickelten die Ingenieure ihre Mittelmotor-Modelle weiter. Ende des Jahres 2010 stand die offene Variante Audi R8 Spyder bereit zum Verkaufsstart. Bereits kurz zuvor war eine gewichtsreduzierte und leistungsgesteigerte Variante des Coupés fertiggestellt worden, die als Audi R8 GT angeboten wurde. Besonderheit beim Audi R8 GT: Das Coupé sollte nur in einer limitierten Auflage von knapp über 300 Exemplaren gebaut werden.


Der V10-Motor leistet im Audi R8 GT bis zu 560 PS


Kernstück des Audi R8 GT war der Zehnzylinder-Mittelmotor, der bereits im Baujahr 2009 als Spitzenmotorisierung neben den V8-Aggregaten ins Programm gekommen war und sowohl für das Coupé als auch für den Audi R8 Spyder geordert werden konnte. Während die Audi R8 Modelle mit dem V10-Triebwerk über 386 kW (525 PS) verfügen konnten, steigerten die Ingenieure die Leistung des Motors im Audi R8 GT noch einmal: Das auf Performance getrimmte Coupé konnte auf bis zu 412 kW (560 PS) zugreifen. Damit erreichte der Audi R8 GT eine Höchstgeschwindigkeit von 320 Stundenkilometern. Innerhalb von 3,6 Sekunden spurtete das Coupé aus dem Stand zur Hundertermarke. Gegenüber dem herkömmlichen V10-Coupé verbesserte sich die Spurtzeit damit um 0,3 Sekunden.


Renntechnik für den Audi R8 GT


Zu verdanken hatte der Audi R8 GT seine Performance jedoch nicht allein dem leistungsgesteigerten V10-Aggregat. Auch die aus dem Motorsport übernommenen Techniken wie die Trockensumpfschmierung des Motors und das Hochdrehzahlkonzept sorgten für die Rennqualitäten des Coupés. Weitere wichtige Modifizierung gegenüber den herkömmlichen Modellen der Baureihe: Der Audi R8 GT war um gut einhundert Kilogramm leichter und brachte nur knapp 1,6 Tonnen Gewicht auf die Waage. Erreicht wurde die Gewichtsreduzierung etwa durch den verstärkten Einsatz von Aluminium und carbonfaserverstärktem Kunststoff.


Mehr anzeigen

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen Audi R8 GT

€ 83.090,-
Ø Angebotspreis**
€ 54.380,-
Min.
€ 153.678,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***