Audi A3 TDI finden Sie auf AutoScout24.at

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Im Jahr 1996 stellte Audi seinen ersten A3 vor. Von da an nahm die Erfolgsgeschichte ihren Lauf. Der Wagen wurde sieben Jahre lang fast unverändert produziert. Der Nachfolger knüpfte an den Erfolg an und erreichte eine Laufzeit von neun Jahren. Im Jahr 2012 erschien das Modell dann endlich auch als dreitürige Variante. Ein Jahr später wurde die A3-Reihe mit einer Stufenheck-Limousine in Form eines imposanten fünftürigen Sportback erweitert. Wenig später kam das Cabrio auf den Markt. Der Audi A3 TDI ist in drei Ausstattungslinien erhältlich. Die Reihe "Attraction" richtet sich an die preisbewusste Kundschaft, während die Linie "Ambition" auf sportliche Fahrer abzielt. "Ambiente" ist dagegen für Genießer die ideale Wahl. Für alle Linien sind die Gebrauchten des Audi A3 TDI, des Benziners und die für beide zusätzliche Option des Quattros (Audi-Bezeichnung für Allradantrieb) attraktive Alternativen. Diese Gebrauchtwagen überzeugen seit Jahrzehnten nicht nur mit Leistung, Ausstattung und ihren unterschiedlichen Motorisierungen. Gebrauchtwagen sind auch in Sachen Versicherung günstiger als Neufahrzeuge. Facelifts beim Audi A3 Die erste A3 Generation wurde als Benziner sowie Diesel mit 74 kW/100 PS bis 96 kW/130 PS produziert. Das erste Facelift fand im Jahr 2000 statt. Es wurde eine optische Rundumerneuerung vorgenommen - von diversen Modifikationen am Interieur über die Scheinwerfer bis zu den Heckleuchten. Zwei Jahre später erschien eine neuere Variante des Fahrzeugs. Verbessert wurde hier unter anderem auch die Motorleistung auf 103 kW/140 PS. Ein weiteres Facelift führte Audi im Jahr 2005 durch. Der Audi A3 TDI erhielt nicht nur einen neu gestalteten Innenraum, sondern auch den unverwechselbaren Singleframe-Kühlergrill. Drei Jahre später, im Jahr 2008, wurden die vorderen Stoßfänger, die Motorhaube und die Kotflügel verändert. Der Audi A3 TDI wird nach wie vor noch gerne als Gebrauchtwagen gekauft. Verschiedene Motorisierungen Der Audi A3 wird heute als Benziner oder TDI ab 105 PS ausgeliefert. Eine weitere attraktive Option ist der Audi A3 TDI Quattro. Wer es besonders sportlich und anspruchsvoll mag, wählt den S3 mit 300 PS. Alle Fahrzeuge der A3 Reihe besitzen eine Sechsgang-Schaltung. Kunden, die eine Automatik S-Tronic wählen, erhalten je nach vorhandener Motorisierung ein Sechs- oder Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das im Stil des VW DSG produziert wird. Der Audi A3 TDI bietet eine ganze Menge Extras. Davon profitiert der interessierte Gebrauchtwagenkäufer, da er aus einer großen Auswahl seinen Favoriten bestimmen kann. Je nach Vorlieben wird die Entscheidung beispielsweise auf einen A3 TDI mit serienmäßig enthaltenem Halogenlicht, Xenonscheinwerfer mit oder ohne variable Lichtverteilung oder auf LED-Scheinwerfer fallen. Ebenso existiert eine Vielzahl an Assistenzsystemen wie etwa die Müdigkeitserkennung. Dementsprechend differenzieren sich heute die gebrauchten Audi A3-Modelle nicht nur dahingehend, ob es sich um einen Benziner oder Diesel aus den drei Ausstattungslinien handelt, sondern sie unterscheiden sich selbstverständlich auch hinsichtlich der Vorlieben ihrer Vorbesitzer. Wer bei einem Audi A3 TDI nach speziellen Extras sucht, der wird bei den vielen verfügbaren Gebrauchtwagen dieser Baureihe sicherlich fündig. Ein passendes Fahrzeug wird aufgrund der Beliebtheit des Audi A3 TDI ohne größere Probleme zu finden sein. Welche Ausstattungsmerkmale für die Wahl maßgebend sind, obliegt den individuellen Vorstellungen des Gebrauchtwagenkäufers. Ein Vergleich verschiedener Angebote lohnt - sowohl hinsichtlich Preis als auch in Sachen Ausstattung und Motorisierung.

Mehr anzeigen