Audi A3 2.0 TFSI finden Sie auf AutoScout24.de

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Seit 1996 baut der Ingolstädter Autohersteller Audi den Kompaktwagen A3. Die erste von bis zum heutigen Tag insgesamt drei Generationen hörte auf die interne Modellbezeichnung 8L. Der in den ersten Jahren nur als Dreitürer erhältliche A3 sollte es mit der hauseigenen Konkurrenz in Form des VW Golf und dem Rüsselsheimer Opel Astra aufnehmen und so größere Marktanteile im Kompaktwagensegment erobern. 1999 folgte dann eine fünftürige Karosserie-Variante. Die zweite Generation des A3 (interner Modellname: 8P) ließ noch vier weitere Jahre auf sich warten. Optisch unterscheiden sich die beiden Generation erheblich voneinander. Audi spendierte dem Kompaktwagen unter anderem eine komplett überholte Frontpartie, die an die derzeit aktuelle Markensprache des Unternehmens angepasst wurde. Auch der für die Marke mit den vier Ringen im Logo typische Single-Frame-Kühlergrill hielt mit diesem Modell Einzug in die Kompaktklasse. Die aktuelle Generation des A3 mit der internen Bezeichnung 8V ist seit 2012 auf dem Markt. Als erstes Fahrzeug des VW-Konzerns verwendet der neue A3 die neu entwickelte MQB-Plattform. Die Speerspitze des momentanen Modellangebots ist der Audi A3 2.0 TFSI, der optional als Sportwagen-Version "S3" verfügbar ist. Auch wenn der 2.0 TFSI erst seit März 2013 vom Band rollt, sind junge Gebrauchte schon in einer großen Ausstattungs- und Modellvielfalt erhältlich. Die beliebteste Karosserieform ist sowohl bei den Neufahrzeugen als auch bei den jungen Gebrauchtwagen der fünftürige "Sportback", der sich aufgrund seines großen Platzangebotes vor allem als Auto für kleine und mittelgroße Familien auf dem Markt etablieren konnte. Ähnlich beliebt ist der Dreitürer und die erst seit 2013 verfügbare Limousine, die als Zwei- und als Fünftürer angeboten wird. Auch das Cabrio ist als Audi A3 2.0 TFSI und S3 erhältlich und ebenfalls schon zu attraktiven Konditionen als junger Gebrauchter verfügbar.

Audi A3 2.0 TFSI noch ohne größere Facelifts

Ein größeres Facelift hat es für den Audi A3 2.0 TFSI bislang noch nicht gegeben. Wie Audi jedoch bereits verlauten ließ, ist das nächste Facelift schon in Planung. Es könnte 2015 umgesetzt werden. Auch ein komplett neues Modell als Nachfolger für den Audi A3 sollen die Ingolstädter schon in der Pipeline haben.

Serienmäßig Allradantrieb und 6-Gang-S-Tronic

Unter der Haube eines gebrauchten Audi A3 2.0 TFSI arbeitet - unabhängig von der Karosserie-Variante - ein 2,0-Liter-Reihenmotor mit Direkteinspritzung und Turbolader, der dem Ingolstädter mit einer Leistung von 221 kW (300 PS) zu Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h (abgeregelt) verhilft. Die Marke von 100 km/h überschreitet der Audi A3 2.0 TFSI aus dem Stand innerhalb von pfeilschnellen 4,8 Sekunden. Damit die enorme Leistung auch adäquat auf die Straße gebracht werden kann, verbaut Audi seinen Allradantrieb "quattro", Antischlupf und die automatische 6-Gang-S-Tronic. Den kombinierten Verbrauch gibt der Hersteller mit 6,9 Litern Super Plus an. Bei ausgeprägtem Gasfuß kann er aber auch deutlich darüber liegen. Von Experten wird der Audi A3 2.0 TFSI - insbesondere als S3 - gerne als alltagstauglicher Sportwagen bezeichnet. Kein Wunder also, dass der Wagen nicht nur als Neuer, sondern auch als Gebrauchtwagen bei Autofahrern, die gerne sportlich unterwegs sein wollen, aber nicht auf einen gewissen Komfort verzichten möchten, hoch im Kurs steht.