Audi A3 1.9 TDI finden Sie auf AutoScout24.de

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Im Jahr 1996 stieg Audi mit dem A3 (interne Modellbezeichnung 8L) in den Markt für Kompaktwagen ein. Mit dem zunächst nur als Dreitürer verfügbaren A3 wollte der Autobauer aus Ingolstadt den Mitbewerbern VW Golf und Opel Astra Marktanteile wegnehmen und Autokäufern eine günstige Einstiegsmöglichkeit in die Audi-Welt bieten. Drei Jahre nach der Markteinführung des 8L reichte Audi eine fünftürige Variante des A3 nach. Im Jahr 2003 folgte die zweite Generation 8P, die sich optisch deutlich von der ersten Generation unterschied. So wurde unter anderem die komplette Frontpartie an das derzeit aktuelle Audi-Design angepasst und auch der markante Single-Frame-Kühlergrill wurde erstmals in dem Kompaktwagen verbaut. Seit 2012 ist der A3 in der dritten Generation (8V) auf dem Markt erhältlich. Er basiert als erstes Fahrzeug des VW-Konzerns auf der neuen MQB-Plattform. Der als Gebrauchtwagen sehr gefragte A3 ist heute in den Modellvarianten Cabriolet, Limousine, Sportback und Dreitürer verfügbar. Bei den Ausstattungen bietet das Unternehmen seinen Kunden die Wahl zwischen den Varianten "Attraction", "Ambition" und der Exklusiv-Variante "Ambiente". Die Variante "S line" bietet eine sportliche Ausstattung und Abstimmung des A3. Bei der Ausstattung "Ambiente" sind bereits zahlreiche Extras ab Werk mit an Bord. Standardmäßig bietet Audi den A3 mit Frontantrieb an. Auf dem Gebrauchtmarkt findet man allerdings auch zahlreiche Fahrzeuge mit dem - optional gegen Aufpreis verfügbaren - Allradantrieb "quattro". Eines der meistverkauften Modelle der Reihe war der Audi A3 1.9 TDI. Der qualitativ hochwertige Kompakte mit dem sparsamen Aggregat lief von 1996 bis 2009 vom Band und gehört heute zu den beliebtesten Gebrauchtwagen der Baureihe.

Mehrere Facelifts über drei Generationen

Im Laufe der Jahre wurde der Audi A3 1.9 TDI mehreren Facelifts unterzogen. Zu einer wahren Runderneuerung kam es im Rahmen des Facelifts im Jahr 2000, bei dem neben den Scheinwerfern auch Heckleuchten und Innenausstattung vollständig überarbeitet und an die anderen Audi-Modelle angepasst wurden. Ein weiteres großes Facelift führten die Ingolstädter fünf Jahre später durch, wobei sie erneut den Innenraum einer Generalüberholung unterzogen und diesen deutlich hochwertiger gestalteten. Die nächste Modellpflege des Audi A3 1.9 TDI folgte im Jahr 2008. Diesmal nahmen die Audi-Designer unter anderem diverse Änderungen an Kotflügeln, Stoßfängern und Motorhaube vor.

Audi A3 1.9 TDI mit 130 PS ist einer der beliebtesten Gebrauchten

Der Motor eines gebrauchten Audi A3 1.9 TDI war schon damals seiner Zeit voraus und überschreitet mit einem CO2-Ausstoß von 120g/km selbst aktuelle Grenzwerte nicht. In der ursprünglichen Variante des Audi A3 1.9 TDI leistete der Motor mit Verteilereinspritzpumpe 90 PS. Wenig später führte Audi eine weitere Variante mit 110 PS ein. Seit 2001 ist der Kompaktwagen mit Pumpe-Düse-Einspritzung auf dem Markt, wodurch der Verbrauch sank und die Leistung noch einmal erhöht wurde. Eine der meistverkauften Motorisierungen war der Audi A3 1.9 TDI mit 130 PS. Dieser A3 mit dem kraftvollen Aggregat gehört auch heute als Gebrauchtwagen zu den gefragtesten Modellen auf dem Markt. Nach 2003 lieferte der Autobauer den Audi A3 1.9 TDI nur noch einheitlich mit einer Leistung von 105 PS aus. 2009 wurde der 1,9-Liter-Motor vom 2.0 TDI abgelöst.